09.07.2019

JETZT DEN STAPLERSCHEIN MACHEN!

Jeder, der gelegentlich oder regelmäßig mit einem Flurförderzeug arbeitet,

benötigt einen Gabelstaplerschein sowie die nachfolgenden jährlichen Unterweisungen.

 

Die Schulungen werden bei ausreichender Teilnehmerzahl (4-6 Personen) nach Voranmeldungen durchgeführt. Ist eine ausreichende Teilnehmerzahl erreicht, wird Ihnen rechtzeitig ein Termin zur Durchführung bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen zur Gabelstaplerfahrerschulung und das Anmeldeformular finden Sie hier.

___________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Ein Bericht von "Deutsche Handwerks Zeitung"

Transportunfälle: Gabelstapler und Hubwagen gefährlich

© Photographee.eu/fotolia

Quetschen, stürzen und kippen: Immer noch passieren jedes Jahr über 30.000 Arbeitsunfälle mit Gabelstaplern und Hubwagen. Oft unterschätzen die Beteiligten, wie eingeschränkt das Sichtfeld des Staplerfahrers ist. Ein Erklärfilm soll Abhilfe schaffen.

 

218.213 Unfälle auf Transportwegen im Betrieb oder in deren Umfeld zählte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) im Jahr 2016. Fast 85.000 Unfälle davon passierten beim Lagern oder Be- und Entladen, fast 34.000 davon im Zusammenhang mit Flurfördermitteln und Materialtransportwagen. Damit gehen 15,5 Prozent der innerbetrieblichen Transportunfälle auf Situationen zurück, an denen Stapler, Gabelhubwagen, Sackkarren oder Schubkarren beteiligt sind.

 

Was Fahrer von Gabelstaplern sehen

Um allen Beteiligten zu verdeutlichen, wie Staplerfahrer ihr Umfeld wahrnehmen, hat die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) jetzt einen Erklärfilm veröffentlicht, der verdeutlicht, wie viel beziehungsweise wie wenig der Staplerfahrer sieht und wie alle Beteiligten sich verhalten können, um Unfälle zu vermeiden.

 

 

Wo die Ursachen für Unfälle mit Gabelstaplern liegen, hat die Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen (BGF) ausgewertet. Beschäftigte werden vom

 

  1. rückwärts fahrenden Gabelstapler angefahren oder überrollt,
  2. von kippender oder rollender Last getroffen,
  3. stürzen während der Verladung von der Ladefläche oder
  4. stürzen von einer ungeeigneten Arbeitsbühne ab.
  5. Fahrer werden vom seitlich kippenden Gabelstapler erfasst und gequetscht.
  6. Beschäftigte werden vom Gabelstapler während der Vorwärtsfahrt erfasst und überrollt.

 

 

Der Vollständige Bericht: Transportunfälle: Gabelstapler und Hubwagen gefährlich

 

_________________________________________________________________________________________________________

Zurück

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Weiterlesen …